Wir beraten Sie

Veranstaltung des Dialogforums Erneuerbare Energien und Naturschutz. Foto: Dialogforum

Veranstaltung des Dialogforums Erneuerbare Energien und Naturschutz. Foto: Dialogforum

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien sowie der Aus- und Umbau der Verteilnetze soll mit transparenter Bürgerbeteiligung und möglichst naturverträglich gestaltet werden. Unser Beratungsangebot ist offen für Umweltgruppen, Kommunen sowie Anlagen- und Netzbetreiberinnen und -betreiber. Seit September 2012 hat das “Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz” in über 150 Fällen beraten und viele Konfliktsituationen versachlicht.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen zum Ausbau des Stromverteilnetzes oder den Planungen zu Anlagen der Erneuerbaren Energien haben. Wir helfen Ihnen, wenn in Ihrer Gemeinde Konflikte zwischen Naturschutz und Anlagen- bzw. Verteilnetzplanungen drohen oder bereits bestehen!

 

Ablaufschema einer Beratung durch das Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz

So könnte eine Beratung durch das Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz ablaufen.

 

Was wir Ihnen anbieten

Das Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz …

  • … berät präventiv, auf Anfrage und nach Absprache mit örtlichen Verbandsgruppen
  • … hilft bei der Beantwortung von Fachfragen
  • … führt Gespräche mit allen Akteuren und fördert den Dialog untereinander
  • … unterstützt bei der Suche nach geeigneten Ansprechpartnern
  • … berät präventiv oder in Konfliktfällen, was Gruppen bei der Abgabe von Stellungnahmen grundsätzlich beachten müssen und wie sie am besten mit anderen Akteuren in Kontakt treten

 

Was wir nicht anbieten können

Das Dialogforum bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Wir können selbst keine Stellungnahmen verfassen oder über die Inhalte von Stellungnahmen entscheiden. Unser Ziel ist es, Sie so zu gut zu informieren und zu unterstützen, dass Sie selbst eine gute Stellungnahme verfassen können und sich selbst für Ihre Belange engagieren können.